Morgengebet eines Schriftstellers

img_1600

Du meine Muse

fließe in meinen Händen beim Schreiben

in meinen Lungen beim Atmen

in meinem Herz und in meinen Gedanken.

Mache meine Figuren lebendig

meine Geschichten spannend

meine Sprache berührend.

Lass die Menschen meine Bücher lesen und sich an ihnen freuen.

Lass die Creativität in mir pochen und fließen wie mein Blut.

Advertisements

3 Gedanken zu “Morgengebet eines Schriftstellers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s